BERUFS- UND DISZIPLINARRECHT

Beamte und Angestellte des Öffentlichen Dienstes unterliegen der Disziplinargewalt ihres Dienstherrn.

Das Disziplinarrecht regelt, wann ein Dienstvergehen von Beamten vorliegt und welche Folgen dieses haben kann. Ein Dienstvergehen ist anzunehmen bei schuldhafter Pflichtenverletzung. Die einzelnen Pflichten ergeben sich aus den Beamtengesetzen des Bundes und der Länder. Die Folgen der Verletzung dienstlicher Pflichten und das Verfahren sind geregelt im Bundesdisziplinargesetz bzw. in den Disziplinargesetzen der jeweiligen Bundesländer. Neben der strafrechtlichen Ahndung von Dienstvergehen kommen Verfahren im Rahmen von Disziplinarmaßnahmen und Disziplinarverfahren in Betracht (Verweis, Geldbuße, Gehaltskürzung, Zurückstufung, Entfernung aus dem Dienst). Ähnliches ist in den berufsrechtlichen Verfahren möglich, die aufgrund der entsprechenden Gesetze für die einzelnen Berufszweige eingerichtet sind. Derartige berufsrechtliche Regelungen bestehen für Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Ärzte, Tierärzte, Zahnärzte, Apotheker, Psychotherapeuten und Architekten.

Im Rahmen dieser Verfahren sind erhebliche Einschnitte für die Betroffenen möglich, die letztendlich bis zur Unmöglichkeit der Berufsausübung führen können.

Daher ist in diesen Verfahren eine kompetente und zuverlässige Begleitung erforderlich, die das gesamte Spektrum der möglichen Maßnahmen im Auge behält und auch die jeweiligen Verfahrensordnungen, die sich an die Strafprozessordnung anlehnen, berücksichtigt.

Wir vertreten in Braunschweig und Umgebung Beamte und Angehörige des Öffentlichen Dienstes im Rahmen der Vorermittlungen und im förmlichen Disziplinarverfahren. Bei Erlass von Disziplinarverfügungen übernehmen wir die Verteidigung einschließlich Hauptverhandlung und Rechtsmittelverfahren.

Die Mitglieder Freier Berufe vertreten wir in Verfahren gegenüber der jeweiligen Kammer und im berufsgerichtlichen Verfahren (Rügeverfahren, Vorermittlungen, Hauptverfahren und Berufungsinstanzen).

Ihr Ansprechpartner
Bild Alexandra Gorazdza

Alexandra Gorazdza
Notarin
Fachanwältin für Verkehrsrecht
Fachanwältin für Strafrecht

Anschrift

Kattreppeln 20
D-38100 Braunschweig

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
09.00 bis 18.00 Uhr

Freitag
09.00 bis 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Bürozeiten nach Vereinbarung

Zertifiziert

Das DQS-Zertifizierungslogo für unser zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001-2015Wir verfügen über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem.